und Deutschland – Vergangenheit und Zukunft

Advent

 … kommt aus dem lateinischen adventus und bedeutet Ankunft (des Herrn). Bezeichnet die Jahreszeit, in der sich die Christen auf das Geburt Christi vorbereiten. Es fängt mit dem Vesper des ersten Adventssonntages und dauert bis zur Abenddämmerung des 24. Dezember. An dem Tag feiert die Katholische Kirche die Geburt Christi in Bethlehem. Advent ist die Zeit der Sehnsucht und Reflektionen über das Geheimnis der Mensch-werdung des Sohnes Gottes. Die Adventzeit in heutiger Form geht auf den Papst, Gregor dem Großen, der die Zahl Sonntage im Advent auf vier festlegte.

Seit dem ist Adventzeit die Vorbereitungszeit auf das Weihnachtsfest und die Zeit der Vorfreude besonders für die Kinder, die Strohsterne und alle weihnachtlichen Dekorationen basteln, die Wunschzettel schreiben und die Stollen und Plätzchen mit Großeltern backen.

Die Roratemesse ist die Heilige Messe in der Morgendämmerung, zu Ehren der Mutter Gottes. Während der Messe brennen auf dem Altar sieben Kerzen, die die sieben Leuchter im Tempel von Jerusalem symbolisieren. Im ehemaligen Polen setzten alle polnischen Könige, seit Bolesław der Keusche* während der Roratemesse auf den oberen mittleren Leuchter eine brennende Kerze, die zweite stellte der polnische Primas, die dritte ein Senator, die vierte ein Grundbesitzer, die fünfte ein Ritter, die sechste ein Bürger und die siebte ein Bauer und alle sprachen dem König nach: ich bin bereit für das Gericht Gottes.

Während der Adventszeit fasteten die Menschen an jedem Mittwoch und Samstag, auch dann, wenn im Laufe der Zeit das Fasten seitens der Kirche aufgehoben wurde.

Weißt Du, dass

… den ersten Adventskalender präsentierte im Jahre 1904 die Münchner Lithographische Kunstgesellschaft

… der erste Adventkranz war ein Kerzenständer aus Holz. Erfand ihm im Jahr 1839 ein Priester Johann Hinrich Wichern. Er wollten den Kinder aus einem Waisenhaus in Hamburg die Wartezeit auf Weihnachten verkürzen. Im Laufe der Zeit hatte sich dieser Brauch auf der ganzen Welt verteilt. Heute besteht der Adventkranz aus Tannenzweigen

 

 

Barbara H. Seemann – Trojnar
Foto: BHST
© Versus POLEN

 

 

* Boleslaw der Keusche (1226-1279), Herzog von Kleinpolen und Sandomierz, 1243 bekam er von Konrad Mazowiecki das Herzogtum Krakau

 

 

Bibliografie
Franciszek Marlewski: Die Liturgie und Traditionen der heiligen Kirche