und Deutschland – Vergangenheit und Zukunft

Ostern

Das Osterfest ist ein christliches Fest, das an die Kreuzigung und Auferstehung Christi erinnert.

Im Zentrum der Verkündigung Jesu steht die Botschaft vom nahen Königsreich Gottes. Nicht als Gericht Gottes sondern als helfende und rettende Macht. Die Gleichnisse, eigentlich Erzählungen aus dem alltäglichen Leben, sind in Jesu Verkündigung das Kernstück. Sie zeigen konkret wie nah Reich Gottes ist, sie verdeutlichen Gottes Handeln; sie helfen den Hörer entsprechende Entscheidung und Handel zu treffen.

Der wahre Sinn des Lebens Christi offenbarte sich erst nach seinem Tod und mit seiner Auferstehung haben seine Worte: Denn ich lebe, und ihr sollt auch leben ihre volle Bedeutung bekommen.

 


 

 
Barbara H. Seemann – Trojnar

 

 

Bibliografie
Religionen – die Macht des Glaubens