und Deutschland – Vergangenheit und Zukunft

Jüngste Preisträgerin kommt aus Berlin

IV. Internationaler Literaturwettbewerb: „Jugend schreibt Gedichte“
Jüngste Preisträgerin kommt aus Berlin

 

Berlin. Als Jüngste des Poesiewettbewerbs „Jugend schreibt Gedichte“ ist die Berlinerin Sophia L. gerade 10 Jahre alt. Und trotzdem gehört sie mit ihrer Übertragung des polnischen Gedichts von Jan Brzechwa „Die Fliege“ ins Deutsche schon zu den Gewinnern des Literaturwettbewerbs. „Ihre Übersetzung zeigt den ganzen Witz des Originals und enthält sehr interessante Lösungen bei Wortvergleichen. Wir sind sicher, dass hier eine wunderbare Übersetzerin der polnischen Literatur heranwächst“, heißt es in der Begründung der 12-köpfigen deutsch-polnischen Jury unter dem Vorsitz der Schriftstellerin Dorota Danielewicz- Kerski und dem Songtexter Andreas Visser.

Auch Celina Muza, Initiatorin des Literaturwettbewerbs und stellv. Vorsitzende des Vereins POLin – Polnische Frauen in Wirtschaft und Kultur e.V., der gemeinsam mit dem Polnischen Schulverein „Oświata“ sowie dem Audio Publishing Verlag „3kropek“ den Wettbewerb zur Stärkung des deutsch-polnischen Austausch bereits zum vierten Mal veranstaltet, staunt über die Qualität der eingereichten Gedichte: „Gerade die 12- und 14jährigen schreiben mit einer unglaublichen Ernsthaftigkeit, gepaart mit hintersinnigen Witz.“ In zwei Altersklassen (9-14 Jahre und 15-19 Jahre) hatten diesmal Schüler aus Berlin, Köln und Luxemburg, Krakau, Lublin und Warschau ihre eigenen Verse oder Übersetzung ihrer Lieblingsgedichte in die jeweils andere Sprache eingereicht. Insgesamt wurden 178 Beiträge von Teilnehmern aus 19 Städten eingeschickt. Die 31 Preisträger in acht Kategorien werden zu einer Präsentation ihrer Gedichte am 26. November in die Werkstatt der Kulturen eingeladen. An dem Wochenende können sie u.a. auch an einer deutsch-polnischen Schreibwerkstatt sowie einem Kunst-Workshop teilnehmen. Die prämierten Arbeiten werden außerdem in einem Gedichtband und im Internet veröffentlicht.

Der Internationale Literaturwettbewerb „Jugend schreibt Gedichte“ wird auch in diesem Jahr gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie und dem Außenministerium der Republik Polen. Über einen redaktionellen Hinweis würden wir uns sehr freuen. Auf Wunsch senden wir Ihnen auch gerne eine Auswahl der Gewinner-Gedichte zu.

 

 

Mehr Infos: www.pol-in.eu, www.facebook.com
Bei Rückfragen erreichen Sie die Initiatorin Celina Muza unter info@pol-in.eu