und Deutschland – Vergangenheit und Zukunft

Lumen statt Watt

LED

LED

Seit September letzten Jahres ist es bekannt, dass die gute, alte Glühlampe aufgrund europäischer Richtlinien zur Energieeffizienz* in den nächsten Jahren vom Markt verschwinden wird. Alternativ werden Energiesparlampen, Halogenlampen und auch LED-Lampen angeboten und mit diesem vielfältigen Angebot verliert „Watt“ immer mehr an Bedeutung. Die „Watt“ sagt uns etwas über den Energiever-brauch aber nicht wie viel Licht eine Lampe erzeugt. Die neuen Lampen sollen verbesserte Produktinformationen und somit bessere Orientierung beim Kauf so einer Lampe bieten.

Die Größe wird die Angabe über die tatsächliche Lichtleistung „Lumen“ (Abkürzung lm) sein, da hiermit die Lampen direkt miteinander verglichen werden können. Auf der Verpackung der Lampen werden weiteren Informationen gedruckt um die untereinander noch besser unterscheiden können.
•  Lumen (lm) – zeigt an, wie hell eine Lampe ist (Wert der Lichtleistung)
•  Watt (W) – zeigt den Stromverbrauch an (elektrische Leistungsaufnahme)
• Vergleichswert zeigt an, welche klassische Glühlampe mit der angegeben elektrischer Leistung entspricht
•  Lebensdauer – angegeben in Stunden und Jahren
•  Schaltzyklus – zeigt an, wie oft eine Lampe ein- und ausgeschaltet werden kann
• Lichtfarbe mit der Einheit Kelvin /K) – zeigt an, ob die Lampe warmes oder kaltes (Tages)licht) erzeugt
•  Anlaufzeit – zeigt die Zeitraum an, bis die Lampe 60% des angegebenes helligkeitswertes erreicht
•  Dimmer-Eignung – zeigt an, ob die Lampe für Dimmerbetrieb geeignet ist
•  Lampenmaße – zeigt Länge und Durchmesser an
•  Quecksilbergehalt – zeigt an, wie viel Milligramm Quecksilber die Lampe enthält

 

 

Sonepar deutschland – report, Kundenmagazin / 9 2010
Foto: © Versus POLEN